Sonntag, 19. Januar 2014

Wohnen nach Wunsch - Raumplaner



Hallo am Sonntag,

ein ungemütlicher und kalter Sonntag im 7ten Stock, genau der richtige Tag um neue Ideen auf dem Sofa auszuprobieren....

Voller Tatendrang fangen wir an Möbel zu rücken oder lassen uns im Baumarkt eine Farbe anrühren, die frischen Wind in unser Wohnzimmer bringen soll – wer kennt das nicht? Wer jetzt schmunzeln muss hat wahrscheinlich auch schon erlebt, wie der eigene Aktionismus uns zu gerne einholt: „So sah die Farbe auf der Farbparlette vorher aber nicht aus?? So wenig Platz ist nun vor dem Sofa?? Vorher war’s irgendwie gemütlicher… „ – Hätten wir das vorher gewusst…



Der Raumplaner RoomSketcher hilft euch, Ideen in 3D zu betrachten, bevor ihr sie in der Realität umsetzt. Stellt das Wohnzimmer also erst mal virtuell um, macht Schnappschüsse in 3D und seht gleich, wie der Raum wirkt, oder ob das Sofa nicht doch besser an der linken Wand aussieht. Wählt aus über 5000 echten Produkten bekannter Hersteller aus (von IKEA bis Pottery Barn) und stellt eure eigenen Möbel dar, indem ihr ähnliche Produkte millimetergenau in der Größe anpasst. Probiert Wandfarben aus, stellt neue Möbel oder Dekorationen dazu und testet, wie ein anderer Einrichtungsstil in euren vier Wänden wirken würde. Ihr träumt vom Schwarz-Weiß-Look? Baut einfach euren Raum im Raumplaner nach und ersetzt nach und nach farbige Elemente durch schwarze und weiße! 




RoomSketcher ist in der Free-Version kostenlos mit allen wichtigen Funktionen für euer erstes Projekt nutzbar. Für mehr Funktionen, die vor allem professionelle Nutzer benötigen, gibt es dann auch noch die VIP- oder die Pro-Version.

Viele Grüße aus dem 7ten Stock und vielen Dank an Franziska von RoomSketcher!

Katrin


Kommentare:

  1. Hallo Katrin,
    eine tolle Seite wenn man etwas verändern möchte.
    Manchmal ist es doch ganz gut wenn man sowas besser planen und sich vorstellen Kann.
    Ich wünsch dir einen gemütlichen Sonntag.
    liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen herzlichen Dank für den tollen Tipp! Das werde ich gleich mal ausprobieren. Ich bin nämlich nicht sicher, wie groß unser neues Sofa oder der Esstisch werden darf. Und für die Bauplanung ist es sicher auch nicht verkehrt.
    PS Ich mag Deinen Blog sehr!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katrin
    Das ist ja genial.
    Herzlichen Dank fürs teilen.
    Ich wünsch dir einen gemütlichen Sonntag.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katrin,
    ich musste gerade sehr schmunzeln.Ich kenne das
    alles nur zu gut.Ich rücke sehr gerne Möbel hin und
    her, nur um dann festzustellen, dass es vorher doch
    besser aussah.Dafür ist so ein Programm natürlich
    klasse.Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagnachmittag.
    Liebe Grüße.Christina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathrin,

    das ist ja die absolut perfekte zu starken Männern zum Möbelrücken oder alternativ zerkratzten Böden weil Frau wieder nicht warten konnte :))
    GGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katrin,
    die Bilder sehen aus wie echt. Das ist ja eine tolle Sache und erspart sicher einiges an Frust und Arbeit.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katrin,

    vielen, vielen Dank für diese Info! Wenn alles gut geht fangen wir Anfang März mit unserem Hausbau an und es gibt noch so einige Dinge, die ich mir einrichtungstechnisch am Plan nicht so richtig vorstellen kann, jetzt kann ich Abhilfe schaffen.

    Ich bin dir so was von dankbar für diesen Tipp!

    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...