Freitag, 17. Mai 2013

Brautmyrte


Brautmyrte, eine bis vor kurzem für mich unbekannte Pflanze!  Meine neue lieblings Planze, gefunden auf dem Großmarkt...

Dann ist da noch das Teelichter-Problem, wie viele Packungen Frau nicht hortet??
Warum also nicht als Deko verwenden??!!
 



Anekdote der Woche: 
Warum zum Teufel, nimmt MANN seinen Rasenmäher zur Pendlerzeit in der Bahn mit??
Warum hämmert der Specht gegenüber unaufhörlich auf die Metallleiste der Hausfassade, obwohl da tausend Bäume stehen??

Fragen!!Aber keine Antworten??

Viele Grüße aus dem 7ten Stock, Katrin





Kommentare:

  1. Guten Morgen!!!
    Also, der Specht hämmert gegen das Blech, weil es einfach mal was Neues ist, gegen Bäume kann doch jeder, oder?
    Deine Teelichteraufbewahrung ist klasse, mach ich auch immer so. Dann sehe ich auch besser, wann ich wieder zu IKEA muss!
    Und das mit dem Rasenmäher ist auch mir ein Rätsel.
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,
    tolle Dekoidee mit den Teelichtern,da hat das Horten in den Schränken wenigstens ein Ende und Du kannst dort nun etwas Neues sammeln :-)))
    Schöne Pfingsten!!!
    Ganz liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Das Bäumchen macht sich sehr gut bei dir!
    Auf die Fragen hab ich leider auch keine Antworten... schon etwas merkwürdig!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Einen wunderschönen Freitag, liebe Katrin!
    Die Brautmyrte hatte ich tatsächlich als Braut im Haar. Meine Mutter hatte die Idee und den Wunsch, diese alte Tradition bei mir wieder aufzufrischen. Es hat sehr schön ausgesehen.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Das Bäumchen ist soooo zauberhaft
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katrin!
    Ich finde die Myrthe auch ganz wunderschön, habe mir letztes Jahr zur Kommunion meiner Tochter ein Bäumchen zugelegt und das wächst und gedeiht. Sie hatte an dem Tag auch ein kleines Myrthekränzchen im Haar!
    Schöne Pfingsttage wünscht dir,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katrin,
    das Bäumchen könnte ich mir gut auf dem Balkon bei mir vorstellen. Doch neugieriger bin ich auf das Bild mit dem Spruch dahinter?! Was steht denn da genau drauf?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katrin,

    die Brautmyrthe gefällt mir ausgesprochen gut. Ich kannte sie bis eben auch nicht.
    Das Teelichterproblem kenne ich auch. Und von jedem Besuch beim Schweden kommt man mit mindestens einer neuen Packung zurück.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  9. Bonita planta y queda perfecta en ese macetero de zinc .
    Besos !!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katrin, oh ich mag diese Pflanze auch so gerne. Ich hatte schon einige, aber ich habe leider kein Glück mit Ihnen. Ein paar Monate halten sie es bei mir aus und dann gehen sie ein...Ich wünsche Dir mehr Erfolg. Die Teelichter finde ich den Gläsern auch sehr dekorativ. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katrin!
    Die Myrthe ist ein tolles Bäumchen! Meine Freundin liebt dieses Bäumchen auch sehr! Mich erinnert der Name immer an Harry Potter! Hieß das nicht die maulende Myrthe? Aber sie ist sehr pflegeintensiv! Ich glaube sie darf nicht zu viel und nicht zu wenig Wasser haben!

    Der Specht ist ja auch doof, kennt der nicht den Unterschied zwischen Blech und Holz?

    Scheuch ihn weg und hab ein schönes, langes Pfingstwochenende!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo!


    Ich LIEBE Myhrten!!! Total! Leider sind sie Mimosen.....

    Das mit den Lichtern ist mal ne Idee!


    Schau doch mal bei mir rum-ich bin ganz frisch hier,aber auf deinem Blog war ich schon des Öfteren!




    LG
    Heide

    AntwortenLöschen
  13. hihi, diese woche habe ich mich auch so einiges gefragt... ;)

    AntwortenLöschen
  14. Myrte find ich auch sehr süß, hat bei mir leider nur knappe 2 Jahre durchgehalten, aber ich könnte mir mal wieder ein neues Bäumchen gönnen, wenn ich denn irgendwo eins finde.

    Die Teelichter im Glas sehen super aus! Antworten auf deine Fragen hab ich keine. Aber vielleicht hatte der Rasenmäher-Mann kein Auto und hat sein gutes Stück irgendwo zum Schleifen gehabt und musste es zurück in den (Schreber-)Garten befördern ...?

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Katrin,
    für Myrtenbäumchen habe ich auch eine große Schwäche, aber für diese Exemplare leider keinen grünen Daumen! Meine Teelichtbestände haben übrigens ihr Zuhause schon länger in alten Weck- und Pressgläsern in der Küche ....das sieht wirklich fein aus und sie sind immer zur Hand!
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende, Swantje
    P.S. ....über das Thema Männer und Rasenmäher könnte ich ein ganzes Buch schreiben!!!!

    AntwortenLöschen
  16. ...die Idee mit den Teelichtern finde ich super,
    war eben noch bei Schweden und
    habe mich wieder mit Kerzen und Duftteelichtern,
    Gläsern und Schalen... eingedeckt (braucht eigentlich *nur*
    eine neue Steckerleiste...) :O)

    liebe Grüße
    schöne Pfingsten

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  17. Soso Du bist also auch auf die Myrthe gekommen...ich habe schon seit etlichen Jahren ein kleines Stämmchen.
    Doch immer wenn ich mal irgendwo Myrthen sehe komme ich nicht an ihnen vorbei, so ist dann noch ein höherer Stamm und ein kleiner, etwas krüppliger Stamm
    dazu gekommen. Einen Ableger habe ich mir selbst angezogen, Du siehst einmal Myrthe immer Myrthe zwinker!!
    Auch Dir ein schönes Pfingstfest und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...