Freitag, 25. Januar 2013

Schneemützen-Tee

Schneemützen




Passend zum Winterwetter gibt es bei mir Schneemützen-Tee von Bünting! *Ich liebe diese Baiserhütchen*
 




Teeset vom Aldi, super zum Aufgießen von losen Tee...

Achja, das Schleifen geht nicht so recht voran, habe nun Holzbeize besorgt...
Also Abwarten und Tee trinken! 



Vorschau: Mein Marokkanischer Teetisch

Viele Grüße aus dem 7ten Stock, Katrin 

Kommentare:

  1. Huhu.. oh der sieht lecker aus. Schmelzen die Baiserhütchen? Tee mit Baiser hab ich auch noch nie gesehen. Witzig.
    Ja so ein Teeset ist eine feine Sachen, ich benutze immer solche kleinen Tütchen, solche Einwegfilter. Das geht auch. Aber in so einem Sieb hat der Tee mehr Platz zum "Schwimmen", das ist eigentlich besser.
    Musst du denn viel schleifen? Ich habe zu Anfang immer gaaanz viel abgeschliffen. Dann habe ich festgestellt, das ist oft gar nicht nötig. Anschleifen und dann mit einem guten Lack drüber, das reicht ganz oft. Ich probiere das immer an einer Stelle aus.
    Du schaffst das schon, ich bin gespannt, wie es dann aussieht!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Haydee

    AntwortenLöschen
  2. Hola Katrin , para el frio no hay nada mejor que algo calentito en tu caso el té y en el mio el café . Katrin gracias por comentar en mi blog siempre que puedes yo entiendo que a veces no tenemos tanto tiempo .
    Besos y buen fin de semana !!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen! Der Tee sieht aber lecker aus! Ich trinke auch gerade welchen - einen Ingwertee. Der wärmt so schön! Außerdem ist er einer der wenigen Teesorten, den ich gut vertrage (Fructoseintoleranz). Tee mit Baiserhütchen hab ich noch nie gesehen, klingt aber sehr interessant! Auf deinen fertigen Möbel bin ich schon sehr neugierig!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. hi katrin
    du machst mir mut....ich hab in unserem ferienhaus ein ganzes buffet stehen dass ich dieses jahr "auffrischen" will. ich hab sowas noch nie gemacht. und nun erzählst du hier sowas... abbeize hab ich schon geholt. ich dachte ich beize erst ab und dann schaue ich mal was vorkommt und danach wird angeschliffen und neu bemalt... wie gesagt. ich hab es noch nie gemacht und bin schon ganz gespannt wie ich es dann auf die reihe bekomme. bin also um jeden hinweis von dir froh!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  5. Hey Katrin!
    Schneemützentee ist ja ein lustiger Name!! Ich bin kein Teefan, trinke lieber Milchkaffee oder heiße Schokolade für die Seele und die Hüften natürlich mit dick Sahne...Zum Abschleifen hätte ich auch keine Lust. Mir hat jemand verraten, dass man Lack nehmen soll, dann muss man angeblich nicht schleifen.
    Schönes Wochenende und lg, Sabina

    AntwortenLöschen
  6. liebe Katrin, ich habe durch Zufall deinen Blog gefunden und finde ihn super. Nun bin ich regelmäßige Leserin und freue mich auf deine neue Ideen. Der Schneemützentee ist ja der Knaller:) Gruß von Heide

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend liebe Katrin,

    oh der Tee sieht köstlich aus! Ich bin auch eine Teetante
    und probiere gerne neue Sorten aus!

    Ich wünsche Dir ein supi schönes Wochenende,
    mach' es Dir ganz doll gemütlich!

    Herzlichst,
    Deine Anfrieda

    AntwortenLöschen
  8. schneemützentee....................wie g... ist DAS denn? :)

    hab mir das foto gleich mal vergrößert und nachgelesen, aus welchen zutaten er besteht. hört sich sehr lecker an, könnte mir wohl auch schmecken.
    mal gucken, ob ich den bei uns irgendwo bekomme. wohne ja leider im kuhdorf, und die großstadt ist weit entfernt.

    berichte mal, wie du mit dem abbeizen zurechtgekommen bist. ich fands jedenfalls besser als ewig lange zu schleifen---beizen ging wesentlich schneller---auch wenn dann das abwaschen nicht so ne tolle arbeit ist.

    ich wünsch dir eine gute nacht, liebe katrin
    deine gaby

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...